Institut für medizinische &
molekulare Diagnostik AG
Falkenstrasse 14 ⋅ CH-8008 Zurüch ⋅ Telefon 0041 44 250 50 20

Bordetella pertussis / parapertussis / holmesii DNA-Nachweis

Gleichzeitiger Nachweis von B. pertussis, B. parapertussis, B. holmesii

Informationen zum Probenmaterial

Material

Diverse

Bemerkung

Nasopharynxabstrich TM 2c
Respiratorische Proben TM 1

Informationen zur Analyse

Methode

PCR

Labor

IMD

Messintervall

täglich

Hintergrundinformationen

Keuchhusten ist eine hoch ansteckende Krankheit der Atemwege, die durch Bordetella pertussis verursacht wird. Die Inkubationszeit für B. pertussis ist typischerweise eine Woche, kann aber bis zu drei Wochen dauern. Die Übertragung erfolgt aerogen durch Tröpfchen. Durch Inhalation gelangt B. pertussis in die oberen Luftwege und führt lokal zu einer Gewebezerstörung.

Vor den 1940er Jahren hatte der Keuchhusten eine hohe Mortalitätsrate. Seit Einführung der Impfung im Säuglingsalter kam es zu einer drastischen Senkung der Krankheitsfälle und seit den 1970er Jahren ist die Krankheitsrate abgesehen von Epidemie artigen Schwankungen stabil. Die neueren zellfreien Impfstoffe scheinen weniger effizient als die früheren zellbasierten Impfstoffe zu sein. Da Jugendliche und Erwachsene mit unerkanntem Keuchhusten ein Reservoir für B. pertussis und somit eine Infektionsquelle sind, wird ihnen eine Booster-Impfung empfohlen. 

B. pertussis ist strikt humanpathogen und kommt weder in Tieren noch in der Umgebung vor. Zwei weitere humanpathogene Bordetella Spezies lösen ebenfalls eine respiratorische Krankheit aus, nämlich B. parapertussis und B. holmesii. Der Krankheitsverlauf ist jedoch meist milder. Es gibt vereinzelte Studien, die berichten, dass B. holmesii auch einen schweren Keuchhusten verursachen kann. Der Nachweis von Bordetella erfolgt in unserem Labor mit einer Multiplex Real-Time PCR und amplifiziert die Insertionselemente IS481, IS1001 und Bhol1001. Dies ermöglicht eine Unterscheidung von B. pertussis, B. parapertussi und B. holmesii. Da die Insertionselemente pro Genom in mehreren Kopien vorliegen, ist diese Nachweismethode sehr sensitiv.

Abrechnungs-Informationen

Tarif-Code Taxpunkte Preis
3368.00 180.00 CHF180,00
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung