Institut für medizinische &
molekulare Diagnostik AG
Falkenstrasse 14 ⋅ CH-8008 Zurüch ⋅ Telefon 0041 44 250 50 20

Cryptosporidium DNA-Nachweis

Informationen zum Probenmaterial

Material

Diverse

Bemerkung

Stuhl ohne Zusatz TM 5c
Respiratorische Proben TM 1
Biopsie TM 1

Menge

1 ml

Informationen zur Analyse

Methode

real-time PCR

Labor

IMD

Messintervall

täglich

Hintergrundinformationen

Cryptosporidien sind Protozoen. Verursacher von Durchfall bei vielen Säugetierarten (Kryptosporidiose).

Übertragungen von Oocysten erfolgen direkt von Wirt zu Wirt durch Schmierinfektion oder indirekt über fäkal kontaminiertes Trinkwasser, Badegewässer oder Lebensmittel. Trinkwasser-assoziiert übertragen war ein Ausbruch in Milwaukee in den USA mit über 400‘000 Erkrankten.
Das infektiöse Dauerstadium (Oocyste) ist ausserordentlich resistent gegen Hitze, Austrocknung, UV-Licht und viele Desinfektionsmittel.

 

Der Verlauf bei immunkompetenten Personen kann mild oder selbstlimitierend sein. Bei AIDS-Patienten sind lebensbedrohliche, der Cholera ähnliche Durchfälle möglich. Die Erreger-Prävalenz bei Gesunden liegt in Industrieländern unter 3%.

 

Traditionell erfolgt der Cryptosporidien-Nachweis mit der mikroskopischen Untersuchung eines modifiziert Ziehl-Neelsen gefärbten Ausstrichs oder es werden Antigennachweismethoden (EIA) verwendet. Die PCR ist eine sensitive und spezifische Methode und wird zunehmend eingesetzt.

 

Abrechnungs-Informationen

Tarif-Code Taxpunkte Preis
CHF90,00